7 Ideen für mehr Produktivität pro Tag

Wer möchte nicht seine Produktivität steigern und mehr Arbeit an einem Tag schaffen?
Bei lifehack.org präsentiert  7 Tipps, die dabei helfen können: How To Get More Done In a Day

Sie empfiehlt folgendes:

  • Starte mit einem vollen Tank!
    Das heißt, du sollst gut ausgeruht und entspannt an deine Aufgaben gehen. Man soll sich jede Nacht 8 bis 9 Stunden Schlaf gönnen und sich mindestens einen Tag pro Woche ganz von Arbeit und Computer fern halten.
  • Nimm dir nicht zu viel vor!
    Leichter gesagt als getan. Fast jeder glaubt, an einem Tag mehr schaffen zu können, als tatsächlich möglich ist.
  • Konzentriere dich auf weniger Projekte auf einmal!
    Hier ist weniger tatsächlich mehr. Je weniger verschiedene Projekte man im Blick behalten muss, umso mehr Aufmerksamkeit und Energie kann man in jedes einzelne stecken.
  • Plane Zeiten ohne Störungen ein!
    Eine alte Forderung. Man plant jeden Tag ein oder zwei Stunden ein, in denen man Telefon und E-Mail abschaltet und die Bürotür abschließt. Meine ungestörte Zeit ist übrigens immer morgens früh. Ich bin meistens eine Stunde vor den Kollegen im Büro. Ich glaube, das ist die Zeit meiner höchsten Produktivität.
  • Nutze das Pareto-Prinzip!
    Ihr wisst schon: 20% der Arbeit liefern 80% der Ergebnisse. Also konzentriert euch auf die 20%, die die höchste Produktivität bringen. Man muss nur wissen, welche Aufgaben zu den 20% gehören. Und im Zweifelsfall muss auch der Chef mitmachen.
  • Verknüpfe die losen Enden und schreibe deine Gedanken auf!
    Über den Tag verteilt hat man immer wieder Ideen und Einfälle. Dinge, die man noch tun muss oder an die man sich erinnern will. Man soll nicht versuchen, sich diese Dinge zu merken, sondern sie aufschreiben. Auf diese Weise hat man den Kopf frei für das, woran man aktuell arbeitet.
  • Hinterlasse dir eine Brotkrümelspur!
    Wer kennt das nicht: Man arbeitet an etwas und muss etwas recherchieren. Und wenn man die Recherche beendet hat, weiß man nicht mehr, wo man eigentlich war. Deshalb hinterlässt man sich Hinweise, damit man den Faden direkt wieder aufnehmen kann.