Zitat der Woche (38 / 2013)

„Nur wer viel allein ist, lernt gut denken.“
Waldemar Bonsels (deutscher Schriftsteller, Erfinder der „Biene Maja; 1880 – 1952)

Denken und Kreativität sind im Menschen von Natur aus angelegt. Doch wie viele andere Dinge auch, zu denen der Mensch grundsätzlich fähig ist, benötigen sie Übung.
Effektives Üben wiederum braucht die Möglichkeit zur Selbstreflektion und diese ist nur dann gut möglich, wenn man durch nichts abgelenkt wird, sich also ganz auf den Gegenstand der Übung konzentrieren kann.

Ist man mit anderen menschen zusammen wird der Geist zwar mit neuen Eindrücken versorgt, hat aber keine Möglichkeit, diese auch nachhaltig zu verarbeiten. Erst in der Zurückgezogenheit ergibt sich diese Möglichkeit.
Voraussetzung ist aber auch, dass man sich nicht auch im Alleinsein mit anderen Dingen ablenkt, sondern sich selbst auch die Möglichkeit zur Verarbeitung der Eindrücke und zur Selbstreflektion gibt.

Und so sollte man sich regelmäßig zurück ziehen und sich ohne Ablenkung auf das eigene Denken konzentrieren.