Weihnachts-Pause

Liebe Leserinnen und Leser,

morgen ist Heilig Abend und in 9 Tagen ist das Jahr 2013 schon Geschichte.
Für mich ist die Zeit zwischen den Jahren immer schon eine Möglichkeit gewesen, etwas zur Ruhe zu kommen. Natürlich werde ich auch wieder viel zu viel essen – aber das steht auf einem anderen Blatt.

Lange Rede, kurzer Sinn: Auch kreativ-produktiv.de macht Weihnachts-Pause. Zwei Wochen lang gibt es hier nichts neues. Aber am 6. Januar 2014 nehme ich hier den Betrieb wieder auf.

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen angenehmen Jahreswechsel, viele Geschenke unter’m Baum und natürlich viel Erfolg, Kreativität und Gesundheit für das Jahr 2014.

Bevor ich mich aber endgültig in die Weihnachts-Pause verabschiede habe ich noch einen kleinen Text.
Meist wird dieses Neujahrsgebet dem Pfarrer Hermann Joseph Kappen, aus der Gemeinde St. Lambert im westfälischen Münster zugeordnet. Es soll aus dessen Neujahrsgottesdienst aus dem Jahr 1883 stammen.
Andere Quellen behaupten, dass es von einem bayerischen oder einem mecklenburgischen Pfarrer stammt oder das es 1864 in der Bergischen Volkszeitung abgedruckt wurde.Den tatsächlichen Ursprung konnte ich bislang nicht ermitteln. Aber das ändert nichts daran, dass es ein schöner und nach wie vor aktueller Text ist:

 

Herr, mache die Arbeiter reich
und zwinge dafür die Reichen zur Arbeit.

Setze dem Überfluß Grenzen
und lasse die Grenzen überflüssig werden

Lasse die Leute kein falsches Geld machen
und auch das Geld keine falschen Leute

Nimm den Ehefrauen das letzte Wort
und erinnere die Männer an ihr erstes.

Schenke unseren Freunden mehr Wahrheit
und der Wahrheit mehr Freunde.

Bessere solche Beamte, Geschäfts- und Arbeitsleute,
die wohl tätig, aber nicht wohltätig sind.

Gib den Regierenden gute Deutsche
und den Deutschen eine gute Regierung.

Herr, sorge dafür, daß wir alle
in den Himmel kommen
– aber nicht sofort.