Zitat der Woche (KW09/2014)

Hast du es jemals versucht? Hast du jemals versagt? Das macht nichts. Versuche es erneut. Versage erneut. Aber versage besser.
Samuel Beckett (1906-1989; irischer Schriftsteller)

Diese Handlungsanweisung gibt es ja in den unterschiedlichsten Formulierungen. Der Hintergrund ist aber – wie sollte es auch anders sein – immer der gleiche. Es geht darum, sich von Fehlschlägen nicht entmutigen zu lassen.

Wie schon die alten Römer wussten („errare humanum est„), ist es nur allzu menschlich zu irren und zu versagen. Tatsächlich macht diese Fehlbarkeit einen nicht unbedeutenden Teil unserer Menschlichkeit aus. Diese Fehlbarkeit ist es aber auch, die uns etwas ermöglicht, das noch eine viel größere Bedeutung für unser Mensch-Sein hat. Denn unsere Fehler eröffnen uns die Möglichkeit, aus ihnen etwas zu lernen.

Aber während alle Menschen irren und Fehler machen, lernen nicht alle aus ihren Fehlern. Aber genau das ist es, wozu Samuel Beckett mit seiner Aussage aufrufen will. Du wirst immer wieder Fehler machen und versagen. Aber lerne daraus und werde bei jedem Versuch ein wenig besser.